Spezialtipp

Donaueschinger Musiktage 2020

Bild: SWR/CR/Kaupo Kikkas

Mittwoch, 23:03 Uhr SWR2

SWR2 JetztMusik

Donaueschinger Musiktage 2020

SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Titus Engel. Titus Engel (Bild).

Tagestipp

Heute, 23:03 Uhr SWR2

SWR2 ars acustica

Das Hörspiel vom Hörspiel 2020 Werke aus dem Wettbewerb um den Karl-Sczuka-Preis Vorgestellt von Julia Mihály Regie: die Autorin (Produktion: SWR 2020) 1931 führte Friedrich Bischoff, damals Intendant in Breslau, bei der "Rundfunk- und Phonoschau Berlin", dem Vorläufer der heutigen Funkausstellung, Ausschnitte aus neuen Hörspielproduktionen vor. Er gab seiner Beispiel-Sammlung aus der Entwicklungsarbeit der Radiokunst den Titel "Das Hörspiel vom Hörspiel". Unter diesem Titel stellen Mitglieder der unabhängigen Jury Werke aus dem jährlichen Wettbewerb um den Karl-Sczuka-Preis vor - Werke der autonomen Radiokunst.

Konzerttipp

Heute, 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Herbstliche Musiktage Bad Urach 2020 Christoph Prégardien (Tenor) Oberon-Trio Ludwig van Beethoven: Lieder und Volksliedbearbeitungen (Konzert vom 4. Oktober in Bad Urach) Johannes Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77 Dmitry Sitkovetsky (Violine) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Sylvain Cambreling (Konzert vom 28. April 2007 in Friedrichshafen) Henschel Quartett Ludwig van Beethoven: Quartett Nr. 12 Es-Dur op. 127 (Konzert vom 7. Oktober in Bad Urach)

Hörspieltipp

Heute, 20:10 Uhr Deutschlandfunk

Hörspiel

magazin 12/20 Berichte, Gespräche und Informationen zum Hörspiel, in Deutschland und in aller Welt Wir beschäftigen uns mit dem "Pophörspiel" als Kunstform, liefern einen Vorgeschmack auf das Hörspiel "Mandeville. Vaudeville" und sprechen wir mit Regisseur Andreas Jungwirth über sein Hörspiel "Laute Nächte" das "Hörspiel des Monats" September. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Hörspielproduktionen des Dezembers.

Featuretipp

Heute, 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Feature

Fake Family Menschenverleih in Japan Von Jean-Claude Kuner Regie: der Autor Mit: Christoph Gawenda, Katharina Matz, Corinna Kirchhoff, Eva Meckbach, Christian Schmidt, Ole Lagerpusch Ton: Thomas Monnerjahn Produktion: Deutschlandfunk Kultur / WDR 2019 Länge: 54"29 In Japan gibt es Agenturen, die Familienmitglieder zum Verleih anbieten. Was sagt das über unsere "echten" Beziehungen? Und wie sieht eine Familie aus, die stundenweise buchbar ist? In den 1980er-Jahren ist in Japan die erste Agentur für Leihfamilien entstanden. Im Angebot: buchbare Eltern, Kinder oder Lebenspartner. Der gesellschaftliche Druck und die wachsende Einsamkeit der Menschen sorgen für ein immer vielfältigeres Angebot. Wie entwickeln sich gespielte Beziehungen, wenn sie regelmäßig gepflegt werden? Und was erzählt das über unsere echten Beziehungen? Eine Erkundung japanischer Gesellschafts- und Familienstrukturen und der Qualität menschlicher Beziehungen, nicht nur in Japan. Jean-Claude Kuner, geboren 1954 in Basel, arbeitete von 1982 bis 1996 als Theater- und Opernregisseur, ist seit 1996 Rundfunk-Autor und Regisseur. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. für "Traumrollen" (Deutschlandfunk/HR 2013) - Hörspiel des Jahres 2013 - und für "Bukhara Broadway" (RBB/Deutschlandfunk/NDR 2012) - 2013 von der Asia-Pacific Broadcasting Union als bestes Feature geehrt . Zuletzt bei Deutschlandfunk: "I Love Dick - Die Autofiktion der Chris Kraus" (WDR/Deutschlandfunk Kultur 2018) und "Nietzsche in New York" (WDR/Deutschlandfunk 2018). Fake Family - Leihfamilien in Japan

Podcast

Deutschlandfunk Kultur

Sie tanzt, singt, pflanzt Bäume - Bette Midler wird 75

Autor: Passenheim, Antje Sendung: Studio 9

Hören

Hörspiel-Download

WDR

17 Days (2/2): Mit dem Motorroller nach Irland

-Reise-Abenteuer- Jonas hat es tatsächlich von Bochum bis zum Hafen in Wales geschafft. Jetzt nur noch schnell rüber nach Dublin, eine Shakespeare-Originalausgabe kaufen und ab zurück nach Bochum. Leider ist die letzte Fähre schon weg - und Jonas hat nur noch neun Tage Zeit! // Von Jonas Baeck / Nach seinem Roman "Wenn die Sonne rauskommt, fahr ich ohne Geld" / Bearbeitung und Regie: Matthias Kapohl / WDR 2020 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören