Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Philharmonie

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Pietro Castrucci: Concerto grosso g-Moll, op. 3, Nr. 1 (Händelfestspielorchester Halle: Anton Steck); Ferruccio Busoni: Duettino concertante F-Dur (Klavierduo Uriarte - Mrongovius); Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 5 Es-Dur, Allegro vivace (Neues Berliner Kammerorchester: Michael Erxleben); Johannes Brahms: Trio Es-Dur, Scherzo, op. 40 (Radovan Vlatkovic, Horn; Christian Tetzlaff, Violine; Markus Groh, Klavier); Georg Friedrich Händel: "Almira", Suite (Parley of Instruments: Peter Holman); Domenico Scarlatti: Sonate cis-Moll, K 247 (Sergei Babayan, Klavier)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
Allegro

Musik und Kultur erleben Mit Johann Jahn 6.15 Kulturszene 6.40 Allegretto - Kulturnews 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.15 Kulturszene 7.40 Was heute geschah - der Musikkalender 1.12.1899: Der Geiger Fritz Kreisler gibt sein Debüt in der Berliner Philharmonie Wiederholung um 16.40 Uhr 7.55 BR-KLASSIK Adventskalender 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.15 Kulturszene 8.45 Kulturszene Freitag: 8.45 Zugabe Ausgewählte Beiträge

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Luigi Cherubini: "Medea", Ouvertüre (Bamberger Symphoniker: Karl-Heinz Steffens); Louis Théodore Gouvy: Sonate F-Dur, op. 51 (Yaara Tal, Andreas Groethuysen, Klavier); Sinfonietta D-Dur, op. 80 (Orchestre Philharmonique Royal de Liège: Christian Arming) 10.00 Nachrichten, Wetter Johann David Heinichen: Konzert C-Dur (Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel); Joachim Raff: Suite C-Dur, op. 101 (Bamberger Symphoniker: Hans Stadlmair); Alexander Skrjabin: Sonate Fis-Dur, op. 30 (Konstantin Semilakovs, Klavier); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 504 - "Prager" (Orchestre des Champs-Élysées: Philippe Herreweghe); Johannes Brahms: Klaviertrio C-Dur, op. 87 (Wiener Klaviertrio)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagsmusik

Mit Marlen Reichert Jewgenij Swetlanow dirigiert Ballettmusik seines Landsmanns Glasunow - das Kölner Rundfunkorchester erzählt eine Episode aus Baron von Münchhausens Lügengeschichten - Ronald Corp träumt vom Herbst - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Panorama

Zum 1. Todestag des Dirigenten Mariss Jansons Symphonieorchester des Bayerisches Rundfunks Leitung: Mariss Jansons Richard Wagner: "Tannhäuser", Ouvertüre; Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur (Lang Lang, Klavier); Friedrich Smetana: "Mein Vaterland", Die Moldau (Bayerisches Landesjugendorchester); Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 9 e-Moll - "Aus der Neuen Welt"; Johann Strauß: "Unter Donner und Blitz", op. 324; Antonín Dvorák: Slawischer Tanz C-Dur, op. 72, Nr. 7 Siehe auch 20.05 Uhr

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
Leporello

Musik und Kultur erleben Mit Uta Sailer 16.15 Kulturszene 16.40 Was heute geschah - der Musikkalender 1.12.1899: Der Geiger Fritz Kreisler gibt sein Debüt in der Berliner Philharmonie 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 17.15 Kulturszene 17.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Franz Schubert - Eine Hörbiografie (2/9)

Die Liebe liebt das Wandern Zweites Kapitel: Liederjahre (1814-1816) Von Jörg Handstein Mit Udo Wachtveitl, Robert Stadlober, Johannes Silberschneider, Florian von Manteuffel und anderen Teil 3: Mittwoch, 2. Dezember 2020, 18.05 Uhr Anschließend: Franz Schubert: Symphonie Nr. 5 B-Dur (Schwedisches Kammerorchester Örebro: Thomas Dausgaard)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
Das starke Stück

Musiker erklären Meisterwerke - Christian Tetzlaff, Violine Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur, KV 216 (Deutsche Kammerphilharmonie) umrahmt von Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo C-Dur, KV 373, Allegretto grazioso (Deutsche Kammerphilharmonie); Sonate G-Dur, KV 283 (William Youn, Klavier)

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Zum 1. Todestag des Dirigenten Mariss Jansons Leitung: Mariss Jansons Richard Strauss: "Intermezzo", Vier sinfonische Zwischenspiele; Johannes Brahms: Symphonie Nr. 4 e-Moll Aufnahme vom 8. November 2019 in der Carnegie Hall, New York Anschließend: Johannes Brahms: Klavierquartett c-Moll, op. 60 (Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks) Es war ein Schock für die Musikwelt, als Mariss Jansons am 1. Dezember letzten Jahres in seiner Wahlheimat Sankt Petersburg starb - 76 Jahre alt wurde der lettische Stardirigent. Der Tod von Jansons löste natürlich vor allem beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Bestürzung und tiefe Trauer aus, war er doch seit 2003 bis zuletzt der fünfte Chefdirigent in der Geschichte des BRSO gewesen. Mit "seinem" Orchester ging Jansons gern auf Tournee, um die Erfolge der gemeinsamen Arbeit in die Welt zu tragen, zuletzt im Herbst 2019. Von den geplanten zehn Konzerten konnte Jansons allerdings nur noch sechs leiten. So dass sein Konzert am 8. November 2019 in der New Yorker Carnegie Hall zu seinem Vermächtnis wurde. Der Oboist Tobias Vogelmann verbindet schmerzliche Erinnerungen mit dieser Tournee: "Jansons quälte sich geradezu durch die Anspielproben. Wir alle ahnten, dass wir wohl nicht mehr allzu viele Konzerte mit unserem Chefdirigenten haben würden - und er sicher auch." Nicht nur die Vier sinfonischen Zwischenspiele aus der Bürgerlichen Komödie "Intermezzo" von Richard Strauss, sondern vor allem die monumentale Vierte Symphonie von Brahms ruft noch einmal die emotionale Intensität von Mariss Jansons in Erinnerung. Zum ersten Todestag von Jansons sendet BR-KLASSIK den denkwürdigen Mitschnitt aus New York, der aus diesem Anlass auch beim hauseigenen Label auf CD erschienen ist.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Horizonte

Komponieren trotz Corona Wie Studierende Musik aus der Krise erfinden Von Julia Schölzel Corona legt die Kultur lahm. Kunst und Musik sind tot - das hört man in den letzten Wochen aufgrund der aktuellen Einschränkungen im Konzert- und Veranstaltungsbetrieb immer wieder aus den verschiedensten Richtungen. Doch was ist dran an diesen Vorwürfen? Julia Schölzel hat bei Studierenden der Kompositionsklassen der Musikhochschulen Würzburg und München nachgefragt, welche Veränderungen sie aufgrund der Coronapandemie im Studium erleben. Hat sich ihr Blick aufs Komponieren gewandelt? Kann man in der Krise Musik erfinden? Ermöglicht die eigene Kreativität Auswege und Chancen? Inwiefern beeinflussen Kontaktsperren und der mangelnde Austausch an den Musikhochschulen die künstlerische Entwicklung? Und steht akut der Berufswunsch Komponist*in gar auf dem Spiel? Überraschende Antworten zeigt die Collage "Komponieren trotz Corona".

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Jazztime

News & Roots Neuer Vocaljazz aus Europa Mit der italienischen Sängerin Maria Pia de Vito, der französischen Sängerin Camille Bertault und der Norwegerin Solveig Slettahjell Auswahl und Moderation: Henning Sieverts

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Sergej Rachmaninow: "Sinfonische Tänze", op. 45 (WDR Sinfonieorchester Köln: Semyon Bychkov); Felix Mendelssohn Bartholdy: Sechs Lieder ohne Worte, op. 19 (Michael Endres, Klavier); Anton Reicha: Symphonie Es-Dur, op. 41 (Capella Coloniensis: Hans-Martin Linde); Robert Schumann: Aus "Szenen aus Goethes Faust" (Claudia Nüsse, Sopran; Franz Hawlata, Bass; WDR Rundfunkchor und Rundfunkorchester Köln: Helmuth Froschauer); Benedikt Anton Aufschnaiter: "Sonate Sankt Markus", op. 4, Nr. 6 (Ars Antiqua Austria); Antonio Rosetti: Hornkonzert Es-Dur (Andrew Joy, Horn; Kölner Rundfunkorchester: Johannes Goritzki)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Joseph Haydn: Symphonie Nr. 96 D-Dur - "The Miracle" (Chamber Orchestra of Europe: Claudio Abbado); Camille Saint-Saëns: Sonate c-Moll, op. 32 (Christian Poltéra, Violoncello; Kathryn Stott, Klavier); Mieczyslaw Weinberg: Violinkonzert g-Moll, op. 67 (Linus Roth, Violine; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Mihkel Kütson); Franz Schubert: Streichquartett E-Dur, D 353 (Mandelring Quartett), Charles Koechlin: Ballade, op. 50 (Bruno Rigutto, Klavier; Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo: Alexandre Myrat)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Edward Elgar: "In the South", Ouvertüre (Royal Philharmonic Orchestra: Andrew Litton), Frédéric Chopin: Nocturne Des-Dur, op. 27, Nr. 2 (Fazil Say, Klavier); Peter Tschaikowsky: Streichquartett D-Dur, op. 11 (Klenke Quartett)